Baumwipfelpfad Lipno / Partnerpfade

Partnerpfade

Nationalpark Bayerischer Wald

Der weltweit erste und längste Baumwipfelpfad wurde im September 2009 eröffnet und ist 1300 Meter lang. In einer Höhe von 8 bis 25 Metern über dem Waldboden einen Spaziergang durch unberührte Natur zu machen, diese einzigartige Aussicht von ungewöhnlicher Perspektive ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.

Der Zutritt zur größten Anlage dieser Art befindet sich am Parkplatz beim Tier-Freigelände. Der Einstiegsturm verfügt über einen Aufzug, der Senioren, Rollstuhlfahrern sowie Eltern mit Kinderwagen einen bequemen und angenehmen Besuch ermöglicht.

Beim Spaziergang auf dem Steg durch die überwiegend aus Holz bestehende Konstruktion, die behutsam in den herrlichen Mischwald integriert ist, wird jeder Besucher um ein ungefälschtes Naturerlebnis bereichert. Dieses wird noch durch didaktische und sinnorientierte Elemente entlang des ganzen Pfades verstärkt. Hier erfahren Sie die einmalige Waldlandschaft und deren diverse Lebensformen in einer neuen Dimension.

Der 1300 Meter lange Steg endet mit einem 44 Meter hohen Aussichtsturm, von dem sich eine fantastische und nahezu unendliche Aussicht öffnet: zum einen in Richtung Lusen auf die unbesiedelte Waldwildnis, zum anderen auf die gepflegte Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes mit den Alpen am Horizont.

Der Baumwipfelpfad endet ebenerdig am Hans-Eisenmann-Haus, in dem sich das Informationszentrum befindet.

Unmittelbar in der Nähe des Baumwipfelpfades befindet sich das Tier-Freigelände. In vielfältiger Waldlandschaft am Rande des Nationalparks wurden 16 Großgehege und Volieren errichtet, die Bestandteil des Nationalparkzentrums Lusen sind. Aktuell leben hier 36 verschiedene einheimische Vogel- und Saugtierarten.

info@baumwipfelpfad.bayern
www.baumwipfelpfad.bayern

 

Baumwipfelpfad Rügen

Seit dem 15. Juni 2013 ist das neue Naturerlebniszentrum der Insel Rügen für Besucher geöffnet. Der dritte Baumwipfelpfad mit Erlebnisausstellung sowie die Gastronomie sind die neue Attraktion auf der Insel in der Ostsee. Der Baumwipfelpfad ist 1250m lang und Aussichtsturm ist  40m hoch.

Kleine und große Besucher können hier Natur erleben und verstehen: auf Augenhöhe mit riesigen alten Buchen auf dem barrierefreienBaumwipfelpfad, auf geführten Wanderungen wie zu den berühmten Feuersteinfeldern oder in den spannenden Erlebnisausstellungen.

 

Höhepunkt  ist der 40 Meter hohe Aussichtsturm des Baumwipfelpfades, der einem Adlerhorst nachempfunden ist. Aus einer Höhe von 82 Metern über dem Meeresspiegel erlaubt er einen freien Blick über die einzigartige Landschaft der Insel Rügen und das Meer der Ostsee. Und mit etwas Glück können Besucher des Naturerbe Zentrums RÜGEN von hier aus heimische Seeadler bei ihren Ausflügen beobachten. Nach den spannenden Entdeckungen lädt die hauseigene "Boomhus Gastronomie" mit regionaler und saisonaler Küche zum Verweilen ein.

info@nezr.de
www.nezr.de 

 

Begegnen Sie dem Schwarzwald auf Augenhöhe!

Auf dem Baumwipfelpfad Schwarzwald können Sie die Natur aus einer neuen Perspektive erleben. Durch Buchen, Tannen und Fichten des imposanten Bergmischwaldes schlängelt sich der 1.250 Meter lange und bis zu 20 Meter hohe Pfad auf dem Sommerberg in Bad Wildbad. Höhepunkt des im September 2014 eröffneten Baumwipfelpfades ist ein fast 40 Meter hoher Turm mit Aussichtsplattform, von der man einen einzigartigen Rundblick über den Schwarzwald genießen kann. Durch den barrierefreien Aufbau ist der Pfad für alle Altersgruppen sowie Rollstuhlfahrer oder Familien mit Kinderwagen begehbar.  

Die natürlichen Materialien des Pfades machen die Natur rundherum auf eine ganz neue Art spür‐ und erlebbar. Entdecken Sie Vögel, Kleintiere, Insekten und unzählige Pflanzen, die sich durch die unterschiedlichen Höhen des Baumwipfelpfades aus verschiedenen Perspektiven beobachten lassen. Eine harmonische Streckenführung und die konstante Steigung vermitteln dabei das Gefühl, hoch über dem Waldboden zu schweben.

 

Über die gesamte Länge des Pfades gibt es in regelmäßigen Abständen kleine Balkone mit didaktischen Stationen, die Informationen zur heimischen Natur- und Tierwelt geben und so nebenbei Wissen über den Schwarzwald vermitteln. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt sorgen kleine Abzweige, auf denen man gefahrlos in der Höhe balancieren oder klettern kann, für Abwechslung.  
Seit April 2015 erwartet die Besucher des Baumwipfelpfades eine weitere Attraktion: eine 55 Meter lange Tunnelrutsche im Turminneren verspricht ein außergewöhnliches Rutscherlebnis. 

Ob das zarte, frische Grün im Frühling, die prachtvolle Färbung des Waldes im Herbst oder die glitzernde Puderschicht des ersten Schnees – ein Spaziergang über den Baumwipfelpfad ist zu jeder Jahreszeit ein beeindruckendes Naturerlebnis. 
Den Baumwipfelpfad Schwarzwald können Sie von Bad Wildbad aus bequem mit der Sommerbergbahn erreichen. Hier gibt es günstige Kombitickets – Berg- und Talfahrt inkl. Eintritt zum Baumwipfelpfad. 

info@baumwipfelpfad-schwarzwald.de
www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de